Cyber Incident Simulation 

Wie genau läuft ein Cyber Angriff ab? Wie gelingt es in einer Stresssituation die Ruhe zu bewahren und sinnvolle Abwehrmaßnahmen einzuleiten, die das Risiko von Schäden senken und nicht noch zu einer Verschärfung der Situation beitragen? Welche Entscheidungen müssen von Vorstand/Geschäftsführung der Unternehmen getroffen werden, da sie weitreichende Konsequenzen haben könnten und den Kernbereich der Geschäftsführung betreffen?

All diese Fragen lassen sich abstrakt beantworten und im Rahmen von Konferenzen diskutieren. Aber sie zu durchleben, hat eine andere Qualität. Genau dies ist das Ziel der Cyber Incident Simulation. CEO´s und Top- Entscheidungsträger haben in der 2-3 ständigen Simulation die Chance, komplexe und realitätsnahe Angriffe und ihre Auswirkungen zu erleben. Und sie haben die Möglichkeit, herauszufinden, ob sie bereit sind, ihr Unternehmen erfolgreich gegen solche Angriffe zu verteidigen, denn sie spielen eine höchst aktive Rolle in der Simulation. Haben sie die richtige Strategie, unter ganzheitlicher Betrachtung die technischen, aber insbesondere die systematischen, Attacken zu managen? Ob Kundendaten, Produktionsprozesse, Forschungsdaten oder die Reputation des Unternehmens – CEO´s stehen in der nicht-delegierbaren strategischen Verantwortung, Schaden von ihrem Unternehmen abzuwenden. Die Verwundbarkeit komplexer Strukturen sowie die Konsequenzen von Entscheidungen auf Folgeprozesse fordern eine spezifische Cybersecurity Strategie, die deutlich über aktuelle Präventivmaßnahmen hinausgeht und das Entdecken von Schwachstellen vor einer Cyber Attacke und die Wiederherstellung der betrieblichen Prozeße gewährleistet sowie die Aufrechterhaltung der Abwehrfähigkeit über alle Disziplinen sicherstellt.

 

icon_summary_white1In der interaktiven Incident Simulation erfahren die Teilnehmer eindrücklich, welche schädlichen Auswirkungen Cyber-Angriffe auf Ihre Geschäftsprozesse haben. Es wird deutlich, welche Verantwortung Unternehmensführer für das Thema Cyber-Security haben. Die Teilnehmer werden in der Simulation mit gezielten Cyber-Angriffen auf ihr Unternehmen konfrontiert. Sie müssen Informationen aus verschiedenen Quellen bewerten und die eigenen Abwehrmaßnahmen einleiten, wobei sich das interaktive Szenario entsprechend ihrer Entscheidungen weiterentwickelt. 
icon_zuschauer_white1Die Incident Simulation verdeutlicht eindrucksvoll und spürbar, welche Auswirkungen erfolgreiche Cyber-Angriffe für Unternehmen haben können. Diese reichen von Reputationsverlust bis hin zu unternehmensgefährdenden Vermögensschäden. Dabei wird plastisch gezeigt aufgezeigt, welche Verantwortung Unternehmensführer für das Thema Cyber Security haben. Die Teilnehmer erkennen im Laufe der Simulation die Bedeutung von Cybersecurity Strategien und mit welchen Strategien sie auf gezielte Cyber Angriffe reagieren können.
icon_teilnehmer_white1Die Cyber Incident Simulation ist auf Unternehmensführer ausgerichtet. Teilnehmer der Simulation müssen über keine fundierte IT-Expertise verfügen. Wir demonstrieren  realistische Angriffe auf ein Unternehmen; vor allem aber deren schädliche, sogar existenzbedrohende Auswirkungen. Bis zu 5 Personen können in einer aktiven Rolle an der Simulation mitwirken. Weitere Teilnehmer verfolgen den Ablauf der Simulation hautnah und werden ebenfalls direkt einbezogen.

 

 

.

 

icon_interactive_white1Um eine realistische, aktive Einbindung der Teilnehmer zu gewährleisten, ist die Simulation als interaktiver Ablauf gestaltet. Das bedeutet zum einen, dass alle Teilnehmer und im beschränkten Umfang auch die Zuschauer die Möglichkeit haben, aktiv in den Geschehensablauf einzugreifen. Dieser entwickelt sich darüber hinaus dynamisch weiter. Eingesetzt werden unter anderem Rollenspielern, Kurzfilmen, Animationen und weiterer individuell aufbereiteter Medien. Der Fortgang der Simulation verläuft angepasst an die Entscheidungen der Teilnehmer. 
icon_dauer_white1Die Dauer der Incident Simulation beträgt ca. 180 Minuten. Auf Wunsch können auch kürzere Formate zusammengestellt werden. Nach der Durchführung der interaktiven Simulation folgt eine ausführliche Auswertung des Ablaufes. Ergänzt wird diese durch zahlreiche praktische Demonstrationen und Vorträge renommierter Experten, die im Anschluss an die Simulation zentrale Themen noch einmal aufgreifen und auch auf Fragen der Teilnehmer einzugehen.
icon_angriffe_white1Grundlage der Incident Simulation ist ein Demonstration ausgewählter Cyber-Angriffe auf ein fiktives oder reals Unternehmen. Die dargestellten Cyber-Angriffe sind Ergebnis einer vorangehenden Analyse. Ziel der Analysephase ist unbekannte Schwachstellen zu identifizieren. Schwerpunkt der Incident Simulation ist es aber, die schädlichen Auswirkungen erfolgreicher Angriffe auf Geschäftsprozesse zu verdeutlichen. Im Rahmen einer Incident Simulation wird dazu eine Kombination aus unternehmensspezifischen, branchen-typischen und generischen Angriffen dargestellt.

 

CONTACT:
RED TEAM CYBER IS A UNIT OF CYBERCRIME RESEARCH INSTITUTE GMBH 

IMPRINT:
ANGABEN GEMAESS 5 TMG:
CYBERCRIME RESEARCH INSTITUTE GMBH
NIEHLER STR. 35, 50733 COLOGNE, GERMANY
VERTRETEN DURCH: MARTIN GERCKE

KONTAKT:
PHONE: +49.221.91392052
FAX: +49.221.91392053
INFO@REDTEAMCYBER.DE 

REGISTEREINTRAG:
EINTRAGUNG IM HANDELSREGISTER.
REGISTERGERICHT: AMTSGERICHT KOELN
REGISTERNUMMER: B 66602
UMSATZSTEUER-ID:
UMSATZSTEUER-IDENTIFIKATIONSNUMMER GEM. § 27A UMSATZSTEUERGESETZ:
DE266060387
VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT NACH § 55 (2) RSTV:

PROF. DR. MARCO GERCKE